Kreditkarten zum Einkaufen

In Deutschland werden jährlich allein im Internet mehrere Milliarden Euro umgesetzt. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ihre Produkte online zu bestellen - wie z.B. Bücher, Fashion, Schmuck, Musik oder Reisen, das ist bequem und man hat besseres Rückgaberecht. Wer hier allerdings ohne Kreditkarte shoppt, der hat es oftmals schwerer, schließlich bieten einige Händler nur Kreditkartenzahlung an. Doch welche Kreditkarte passt zu Ihnen? Wir haben vier der gängigsten Typen unter die Lupe genommen.

Verschiedene Kreditkartentypen

Klassische Karten Prepaid Karten Daily Charge Karten Virtuelle Karten
  • Zahlen im Folgemonat
  • Individuelle Kreditlinie
  • Aufladbare Kreditkarte
  • Ohne Schufa erhältlich
  • Direkte Kontobelastung
  • Individuelle Kreditlinie
  • Nur für Internetzahlung
  • Ohne Plastikkarte
Mehr lesen ... Mehr lesen ... Mehr lesen ... Mehr lesen ...

Bargeldlos bezahlen heute

In Deutschland werden jährlich allein im Internet mehrere Milliarden Euro umgesetzt. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, ihre Produkte online zu bestellen - wie z.B. Bücher, Fashion, Schmuck, Musik oder Reisen. Und wer hier ohne Kreditkarte shoppt, der hat es oftmals schwerer! Denn: einige Unternehmen bieten ihren Kunden erst gar keine andere Zahlungsmöglichkeit an (wie z.B. "Kauf auf Rechnung" oder "via Lastschrift"). Die Idee zur ersten "echten" Kreditkarte hatte der Amerikaner Frank McNamara - und diese entstand ursprünglich aus einer Notsituation heraus. McNamara hatte in einem Restaurant zu Mittag gegessen und sein Portemonnaie im Büro liegen gelassen. Kurz darauf gründete er im Jahre 1950 den Diners Club - damit konnten die Clubmitglieder in speziell ausgewählten Restaurants in New York wunderbar essen und dieses ganz einfach mit ihrer Kreditkarte bargeldlos bezahlen. Dieses bequeme Zahlungssystem setzte sich im Laufe der Jahrzehnte weltweit durch - mittlerweile ist das Bezahlen per Kreditkarte schon alltäglich geworden. Doch der Markt hat sich in den letzten Jahren sehr stark verändert. So mussten früher - z.B. für die Nutzung einer Kreditkarte - oft noch hohe Gebühren bezahlt werden. Heute werden diese oft schon kostenlos angeboten oder die Banken und Kreditkarteninstitute verlangen einen so genannten Mindestumsatz. Auch bei den Abrechnungssysteme und sonstigen Leistungen gibt es Unterschiede. Im Angebot sind z.B. die "normale" Kreditkarte, Prepaid Kreditkarte, Charge- bzw. Daily Charge-Karte oder die virtuelle Kreditkarte.

Menu

Surftipps